Wenn wir mit offenen Augen durch’s Leben gehen, begegnen uns tagtäglich schöne Situationen wie Tiere mit andern Tieren in einer Beziehung stehen. Es können die unterschiedlichsten Arten sein, sie gehen respektvoll, und vertrauensvoll miteinander um. Beobachten kann ich das tagtäglich zwischen unserem Hund und den Katzen. Jedes spricht mit seiner Körpersprache, jedes auf eine andere Weise. Aline hat die Körpersprache der Hunde aus dem FF gelernt. Es ist herrlich, Wakass und ihr zuzuschauen. Da wird gemeinsam gegähnt, weggeschaut, geschnüffelt, als wären es zwei Hunde. Wakass versteht natürlich auch sehr gut die Körpersprache der Katzen. Jeder Katze gegenüber verhält er sich anders und jede ihm gegenüber auch. Gegenseitig wird respektvoll aufeinander geschaut. Es ist ein friedliches Miteinander leben, jedes in seiner Einzigartigkeit.

Dass es soweit kommen konnte, hat auch etwas mit meiner inneren Einstellung zu tun. Mein inneres Bild ist: Alle leben in einer Familie. Jedes der Lebewesen hat seinen Platz in der Familie, wird geliebt, respektiert, so wie es ist und darf sein, wie es ist. Ich vertraue meiner Tierfamilie und sie vertraut mir. Ich greife nicht mit meinem menschlichen Verstand ein, sondern lasse sie in ihrer Art der Kommunikation gewähren. Sie dürfen frei leben, haben eine Wahl.

Tiere leben es uns vor. Sie zeigen uns Menschen was Beziehung zwischen den Spezies heisst. Tiere sind uns Riesenschritte voraus. Der Mensch hat es bis heute noch nicht geschafft, mit Seinesgleichen, in eine Verbindung zu gehen, welche auf diesem Urvertrauen basiert. Wenn dieser Tag eingetreten ist, wird es überall Frieden, Gunst, Freude und Liebe geben.

Lehnen wir uns zurück und schauen dem Leben zwischen den Spezies zu.

(für alle nicht englisch Sprechenden)

Jeden Tag geht dieser Hund zum Delphin ins Meer. Sie geniessen die Zeit zusammen, bis das Fischerboot den Hafen verlässt. Dann zieht der Delphin mit dem Fischerboot ins offene Meer hinaus und der Hund kehrt wieder zurück.


 

 

 

 

Elefanten leben in Gruppen. Dieser Elefant hat sich als Begleiter einen Hund ausgewählt. Als der Hund eine Verletzung hatte und operiert werden musste, hat der Elefant 3 Wochen vor dem Hospital gewartet. Sobald der Hund transportfähig war, wurden die beiden wieder zusammengeführt.



 

 

 

 

Und noch weitere schöne Beziehungen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.