Das Wylerbad ist für Bernerinnen und Berner eines von mehreren Freibädern. Seit 3 Jahren gesellt sich da ein neuer Gast dazu, Tüpfli die Katze. Eigentlich könnte man meinen, Katzen sei das Element Wasser nicht so zugetan. Wenn aber der Ort passt… Sie hat sich jedenfalls genau diesen Ort als ihr neues Zuhause ausgewählt. Die Gäste wie das Personal erfreuten sich an der Glückskatze, wären da nicht die Paragraphen der Badeverordnung gewesen. Im Winter will Tüpfli nämlich partout ins Hallenbad an die Wärme gehen, vorzugsweise ins Sanitätszimmer. Dem Sportamt war das ein Dorn im Auge.

Schüler- und Schülerinnen haben sich für die Katze eingesetzt und nun zeigte auch das Sportamt Herz. Tüpfli darf im Wylerbad bleiben. Über die Wintermonate wird ihr im zweiten Sanitätszimmer eine warme Stube eingerichtet. Ein schönes Happy-End für Katze Tüpfli. Sie wird also weiterhin die Badegäste des Wylerbades mit ihrem Dasein erfreuen können.

Tüpfli hat es übrigens geschafft, vier Mal in die Tagespresse der Region Bern zu gelangen. Was für eine eindrückliche Persönlichkeit sie doch ist ;-).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.