Grundsätzlich ist es ja viel zu warm für die Jahreszeit. Und doch geniesse ich es, wieder die ganze Nacht bei geöffnetem Fenster schlafen zu können. Der Morgen naht, man kann noch nicht von Sonnenaufgang sprechen, ertönt der liebliche Gesang eines Vogels. Kein anderer Vogel singt um diese Zeit. Es ist ganz still draussen und in die Stille beginnt dieser Vogel zu pfeifen, kein melodiöses Lied und doch sehr lieblich.

So zu erwachen ist wunderschön. Sich strecken und dehnen auf den Rücken legen, die Augen schliessen und diesem Gesang einfach ein bisschen zuhören.  Immer wieder hab ich mich gefragt, was für ein Vogel wohl dieser Frühaufsteher ist.

Vor einigen Tagen gab er sich mir zu erkennen. Er setzte sich am Abend vor meiner Nase auf den Gartenzaun und begann sein lieblich Lied.

Die Bachstelze

Frühaufsteherin unter den Vögeln 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.